Deutschland, Baden, Achern - Kirchenbücher 1810-1869 [Part D]




Bildtyp

Bildtyp

Der Bildtyp ist ein erforderliches Feld das am Anfang jeder Aufnahme ausgefüllt werden muss. Es macht es möglich, anzugeben, warum die Aufnahme nicht indexiert werden kann (Leere Aufnahme, Aufnahme ist doppelt vorhanden, Daten auf der Aufnahme sind nicht auswertbar, Aufnahme ist unleserlich)

Auf den Pfeil rechts im Feld klicken und den Grund auswählen, warum Sie die Aufnahme nicht indexieren können, oder "Normal" auswählen, wenn Sie die Aufnahme indexieren wollen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Normal

Aktentyp

Aktentyp

Es gibt drei verschiedene Arten von Akten in diesem Projekt. Klicken Sie auf die Links, um Beispiele zu sehen.

  1. Geburten
  2. Trauungen
  3. Verstorbene

Klicken Sie in dem Aktentyp Feld und dann klicken Sie auf den Pfeil rechts im Feld. Klicken Sie auf den korrekten Aktentyp für den Eintrag.

Seite

Seite

Schreiben Sie die Seitennummer, die oben auf der Aufnahme erscheint.

Wenn keine Seitennummer angegeben ist, betätigen Sie die Tabulatortaste, um das Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: 338

Tag der Geburt

Tag der Geburt

Der Tag der Geburt ist meistens ausgeschrieben. Schreiben Sie die Ziffern, die den Tag darstellen.

Falls der Tag nicht angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer> Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: 13

Monat der Geburt

Monat der Geburt

Der Monat ist meistens ausgeschrieben.

Schreiben Sie nur die ersten drei Buchstaben des Geburtsmonats, z.B. Jan, Feb oder Mär.

Falls der Monat nicht angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer> Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Aug

Jahr der Geburt

Jahr der Geburt

Das Jahr ist meistens ausgeschrieben, oder oben auf der Seite angegeben. Das Jahr ist eine vierstellige Zahl. Bitte alle vier Ziffern eingeben.

Falls das Jahr nicht angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer> Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: 1817

Vorname des Kindes

Vorname des Kindes

Die Vornamen können entweder vor oder nach dem Zunamen angegeben sein. Achten Sie auf die Namen, und geben Sie sie in das entsprechende Feld ein.

Bitte keine Titel oder Bezeichnungen wie Kind, Sohn, Tochter, usw. eingeben.

Wenn der Vorname abgekürzt ist, schreiben Sie die abgekürzte Form. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) benutzen.

Wenn kein Vorname angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer> Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Maria

Zuname des Kindes

Zuname des Kindes

Schreiben Sie den Zunamen, wie er auf dem Dokument angegeben ist. Bitte nicht den Zunamen des Vaters als den des Kindes eingeben.

Wenn der Zuname nicht angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer> Str+B

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Ruef

Geschlecht

Geschlecht

Schreiben Sie M für männlich oder W für weiblich.

Das Geschlecht kann von dem Vornamen und anderen Bezeichnungen wie Sohn, Tochter, Jungfrau, Frau, Meister ermittelt werden.

Falls das Geschlecht nicht angegeben ist, nicht aus dem Dokument hervorgeht, oderdas Dokument etwas wie "unbekannt" enthält, bezeichnen Sie das Feld mit <leer> Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: W

Vorname des Vaters

Vorname des Vaters

Der Name des Vaters folgt meistens dem Namen des Kindes, nach den Worten "ehel Sohn des" oder "ehel Tochter des.."

Schreiben Sie den Vornamen des Vaters in dieses Feld.

Wenn der Vorname des Vaters abgekürzt ist, schreiben Sie ihn so, wie er auf dem Dokument angegeben ist. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) eingeben.

Keine Bezeichnungen wie Herr, Meister, Doktor, usw. eingeben. Bitte nicht den Beruf oder das Gewerbe des Vaters, die entweder vor oder nach dem Namen des Vaters stehen eingeben.

Wenn der Vorname des Vaters nicht angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer> Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Anton

Zuname des Vaters

Zuname des Vaters

Der Name des Vaters folgt meistens dem Namen des Kindes, nach den Worten "ehel Sohn" oder "ehel Tochter des.."

Schreiben Sie den Zunamen des Vaters in dieses Feld.

Wenn der Zuname abgekürzt ist, schreiben Sie ihn so, wie er auf dem Dokument erscheint. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) eingeben.

Keinen Beruf oder Gewerbe des Vaters eingeben, die entweder vor oder nach dem Namen des Vaters stehen.

Keine Titel wie Herr, Meister, Dr, usw eingeben.

Wenn der Zuname des Vaters nicht angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer> Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Ruef

Vorname der Mutter

Vorname der Mutter

In Taufakten, die im Paragraphstil geschrieben sind, folgt der Name der Mutter meistens dem Namen des Vaters.

Schreiben Sie den Vornamen der Mutter in dieses Feld.

Wenn der Name in dem Dokument abgekürzt ist, schreiben Sie die Abkürzung. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) benutzen.

Wenn kein Vorname der Mutter angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer> Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Katarina

Zuname der Mutter

Mädchenname der Mutter

In Taufakten, die im Paragraphstil geschrieben sind, folgt der Name der Mutter meistens dem Namen des Vaters.

Bei Mädchennamen ist der Zuname mit der vorhergehenden Abkürzung "geb." bezeichnet. Diese Abkürzung nicht mit eingeben. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) eingeben.

Wenn der Mädchenname der Mutter nicht angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer> Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Metzler

Tag der Trauung

Tag der Trauung

Der Tag der Trauung ist meistens ausgeschrieben. Schreiben Sie die Ziffern, die den Tag betreffen, mit einer einstelligen Zahl für die Zahlen 1 bis 9, und eine zweistellige Zahl für die Zahlen 10 bis 31.

Wenn kein Tag der Trauung angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer>. Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: 7

Monat der Trauung

Monat der Trauung

Der Monat der Trauung ist meistens ausgeschrieben. Schreiben Sie nur die ersten drei Buchstaben, z.B. Jan, Feb, Mär.

Wenn kein Monat der Taufe angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer>. Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Feb

Jahr der Trauung

Jahr der Trauung

Das Jahr ist eine vierstellige Zahl. Bitte alle vier Ziffern eingeben.

Wenn kein Jahr auf dem Dokument angegeben ist, schauen Sie auf der vorhergehenden oder folgenden Aufnahme nach:

  • Auf dem Hauptmenu auf Ansicht klicken
  • Vorherige/nächste Aufnahme zeigen klicken
  • Auf Vorherige Aufnahme klicken.

Wenn kein Jahr angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer>. Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: 1815

Vorname des Bräutigam

Vorname des Bräutigams

Schreiben Sie alle Vornamen wie in dem Dokument angegeben. Im Spaltenformat steht der Vorname in der Spalte Vor- und Zunamen.
Wenn der (die) Vorname(n) abgekürzt ist (sind), schreiben Sie die Abkürzung. Bitte keine Satzzeichen (Punkte oder Kommas) benutzen.

Schreiben Sie keine Titel wie "Junggeselle" oder "Meister", die ab und zu vor dem Vornamen stehen.

Wenn kein Vorname angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer>. Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Ignatz

Zuname des Bräutigams

Zuname des Bräutigams

Schreiben Sie den Zunamen, wie er auf dem Dokument erscheint, in das Feld Zuname

Nicht den Beruf oder das Gewerbe wie Schuster, Bauer, Tagelöhner, usw. eingeben, die meistens nach dem Zunamen angegeben sind.

Wenn kein Zuname angeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer>. Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Welte

Alter des Bräutigams

Alter des Bräutigams

Wenn das Alter in Jahren angegeben ist, schreiben Sie die Jahre in dieses Feld.

Wenn das Alter nicht angegeben ist oder keine Jahre enthält, drücken Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: 33

Geburtsjahr des Bräutigams

Geburtsjahr des Bräutigams

Das Jahr ist meistens ausgeschrieben. Das Jahr ist eine vierstellige Zahl. Bitte alle vier Ziffern eingeben.

Falls das Jahr nicht angegeben ist, die Tabulatortaste betätigen, um dieses Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: 1814

Vorname des Vaters des Bräutigams

Vorname des Vaters des Bräutigams

Der Name des Vaters folgt dem Namen des Bräutigams und ist mit den Worten "ehel. Sohn" eingeleitet.

Schreiben Sie den Vornamen des Vaters in dieses Feld.

Wenn der Vorname abgekürzt ist, schreiben Sie die Abkürzung. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) benutzen.

Keine Bezeichnungen wie "Herr", "Doktor", "Meister" usw. eingeben. Nicht den Beruf oder das Gewerbe, wie "Bauer", "Schuster", usw., die entweder vor oder nach dem Namen des Vaters angegeben sind eingeben.

Wenn kein Vorname angegeben ist, drücken Sie die Tabulatortaste, um das Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Joseph

Zuname des Vaters des Bräutigams

Zuname des Vaters des Bräutigams

Der Name des Vaters folgt dem Namen des Bräutigams und ist mit den Worten "ehel. Sohn" eingeleitet.

Schreiben Sie den Zunamen des Vaters in dieses Feld.

Wenn der Zuname abgekürzt ist, schreiben Sie die Abkürzung. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) benutzen.

Keine Bezeichnungen wie "Herr", "Doktor", "Meister", "Bürger", usw. eingeben. Bitte nicht den Beruf oder das Gerwerbe, die vor oder nach dem Namen des Vaters stehen eingeben.

Wenn kein Zuname angegeben ist, drücken Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Welte

Vorname der Mutter des Bräutigams

Vorname der Mutter der Braut

Der Name der Mutter folgt dem Namen des Vaters, eingeleitet von "und der".

Schreiben Sie den Vornamen der Mutter in dieses Feld.

Wenn der Vorname der Mutter abgekürzt ist, schreiben Sie die Abkürzung. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) eingeben.

Bitte keine Titel oder Bezeichnungen wie "Frau", "Ehefrau", usw. eingeben.

Wenn der Vorname der Mutter nicht angegeben ist, drücken Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Sabina

Zuname der Mutter des Bräutigams

Zuname der Mutter des Bräutigams

Der Name der Mutter folgt meistens dem Namen des Vaters, eingeleitet von "und der..."

Schreiben Sie den Zunamen der Mutter in dieses Feld. Wenn es der Mädchenname der Mutter ist, ist er eingeleitet mit der Abkürzung "geb". Diese Abkürzung nicht mit eingeben.

Bitte keine Satzzeichen (Punkte) eingeben.

Wenn der Zuname der Mutter nicht angegeben ist, drücken Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Egganburger

Vorname der Braut

Vorname der Braut

Schreiben Sie den Vornamen der Braut, wie er in dem Dokument angegeben ist.

Der Vorname kann entweder vor oder nach dem Zunamen stehen. Bitte achten Sie auf die Reihenfolge und geben Sie die Namen in die korrekten Felder ein.

Bitte keine Titel oder Bezeichnungen wie "Jungfrau", "Frau", usw. eingeben.

Wenn der Vorname in dem Dokument abgekürzt ist, schreiben Sie die Abkürzung. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) benutzen.

Wenn der Vorname nicht angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer> Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Catarina

Zuname der Braut

Zuname der Braut

Schreiben Sie den Zunamen der Braut. Dies ist der Mädchenname der Braut. Der Mädchenname ist meistens mit der Abkürzung "geb" angegeben. Geben Sie diese Abkürzung nicht mit dem Zunamen ein.

Bitte keine Titel oder Bezeichnungen wie "Frau" oder "Jungfrau" mit eingeben.

Wenn kein Zuname angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer>. Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Goetz

Alter der Braut

Alter der Braut

Wenn das Alter in Jahren angegeben ist, schreiben Sie die Jahre in dieses Feld.

Wenn das Alter nicht angegeben ist, keine Jahre enthält, drücken Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: 37

Geburtsjahr der Braut

Geburtsjahr der Braut

Das Jahr ist eine vierstellige Zahl. Bitte alle vier Ziffern eingeben.

Falls das Jahr nicht angegeben ist, die Tabulatortaste betätigen, um dieses Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: 1809

Vorname des Vaters der Braut

Vorname des Vaters der Braut

Der Name des Vaters folgt dem Namen der Braut und ist mit den Worten "ehel. Tochter des ...." eingeleitet.

Wenn der Vorname abgekürzt ist, schreiben Sie die Abkürzung. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) benutzen.

Keine Bezeichnungen wie "Herr", "Doktor". "Meister" usw. eingeben.

Wenn kein Vorname angegeben ist, drücken Sie die Tabulatortaste, um das Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um das Feld zu überspringen: Thomas

Zuname des Vater der Braut

Zuname des Vaters der Braut

Schreiben Sie den Zunamen des Vaters in dieses Feld.

Der Name des Vaters folgt dem Namen der Braut und ist mit den Worten "ehel. Tochter des ...." eingeleitet. Der Zuname kann entweder vor oder nach dem Vornamen stehen. Achten Sie auf die Reihenfolge und schreiben Sie die Namen in die korrekten Felder.

Wenn der Zuname abgekürzt ist, schreiben Sie die Abkürzung. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) benutzen.

Keine Bezeichnungen wie "Herr", "Doktor". "Meister", "Bürger", usw. eingeben.

Wenn kein Zuname angegeben ist, drücken Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Morath

Vorname der Mutter der Braut

Vorname der Mutter der Braut

Der Name der Mutter folgt dem Namen des Vaters, eingeleitet von "und der".

Schreiben Sie den Vornamen der Mutter in dieses Feld.

Wenn der Vorname der Mutter abgekürzt ist, schreiben Sie die Abkürzung. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) eingeben.

Bitte keine Titel oder Bezeichnungen wie "Frau", "Ehefrau", usw. eingeben.

Wenn der Vorname der Mutter nicht angegeben ist, drücken Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Johanna

Zuname der Mutter der Braut

Zuname der Mutter der Braut

Der Name der Mutter folgt meistens dem Namen des Vaters, eingeleitet von "und der..."

Schreiben Sie den Zunamen der Mutter in dieses Feld. Wenn es der Mädchenname der Mutter ist, ist er eingeleitet mit der Abkürzung "geb". Diese Abkürzung nicht mit eingeben.

Bitte keine Satzzeichen (Punkte) eingeben.

Wenn der Zuname der Mutter nicht angegeben ist, drücken Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Jäger

Tag des Todes

Tag des Todes

Schreiben Sie den Tag des Todes.

Der Tag des Todes ist meistens ausgeschrieben und in Ziffern angegeben. Schreiben Sie die Ziffern, die den Tag betreffen, mit einer einstelligen Zahl für die Zahlen 1 bis 9, und eine zweistellige Zahl für die Zahlen 10 bis 31.

Wenn kein Tag des Todes angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer> Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: 7

Monat des Todes

Monat des Todes

Der Monat des Todes ist meistens ausgeschrieben. Schreiben Sie nur die ersten drei Buchstaben, z.B. Jan, Feb, Mär, usw.

Wenn kein Monat des Todes angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer>. Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Apr

Jahr des Todes

Jahr des Todes

Das Jahr ist eine vierstellige Zahl. Bitte alle vier Ziffern eingeben.

Wenn kein Jahr auf dem Dokument angegeben ist, schauen Sie auf der vorhergehenden oder folgenden Aufnahme nach:

  •     Auf der Menueleiste auf Ansicht klicken
  •     Vorherige/nächste Aufnahme zeigen klicken
  •     Auf Vorherige Aufnahme oder Nächste Aufnahme klicken.

Wenn kein Jahr angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <blank>. Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: 1812

Vorname des/der Verstorbenen

Vorname des/der Verstorbenen

Schreiben Sie den Vornamen des/der Verstorbenen wie er in dem Dokument angegeben ist. Wenn der Vorname abgekürzt ist, schreiben Sie die Abkürzung. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) benutzen.

Die Vornamen können entweder vor oder nach dem Zunamen stehen. Achten Sie auf die Reihenfolge und schreiben Sie die Namen in die korrekten Felder.

Schreiben Sie keine Titel wie "Jungfer" oder "Meister", die vor dem Namen angegeben sind.

Wenn kein Vorname angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer>. Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Jakob

Zuname des/der Verstorbenen

Zuname des/der Verstorbenen

Schreiben Sie den Zunamen, wie er in dem Dokument angegeben ist.

Wenn der Mädchenname einer Verstorbenen angegeben ist, schreiben Sie ihn in dieses Feld. Nicht die Abkürzung "geb" eingeben.

Wenn kein Zuname angegeben ist, bezeichnen Sie das Feld mit <leer> Str+B.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Schweninger

Geschlecht des/der Verstorbenen

Geschlecht des/der Verstorbenen

Das Geschlecht kann von den Vornamen und dem Stand der Person (Söhnlein oder Töchterlein, Frau, Ehefrau, Jungfer, Meister) ermittelt werden.

Schreiben Sie M für männlich, W für weiblich.

Wenn das Geschlecht nicht ermittelt werden kann, bezeichnen Sie das Feld mit <leer> Str+B

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: M

Alter des Verstorbenen

Alter des/der Verstorbenen

Wenn das Alter in Jahren angegeben ist, schreiben Sie die Jahre in dieses Feld.

Wenn das Alter nicht angegeben ist, keine Jahre enthält, oder 0 oder etwas wie "unbekannt" enthält, drücken Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: 73

Gewerbe des Verstorbenen

Gewerbe des Verstorbenen

Schreiben Sie das Gewerbe des/der Verstorbenen in dieses Feld.

Wenn das Gewerbe nicht angegeben ist, drücken Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen. 

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Schuster

Vorname des Vaters des/der Verstorbenen

Vorname des Vaters des/der Verstorbenen

Der Name des Vaters folgt dem Namen des/der Verstorbenen und ist mit den Worten "ehel. Sohn" oder "ehel Tochter des..." eingeleitet.

Wenn der Zuname abgekürzt ist, schreiben Sie die Abkürzung. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) benutzen.

Keine Bezeichnungen wie "Herr", "Doktor". "Meister", "Bürger", usw. eingeben.

Wenn keinVorname angegeben ist, drücken Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Joseph

Zuname des Vaters des/der Verstorbenen

Zuname des Vaters des/der Verstorbenen

Der Name des Vaters folgt dem Namen des/der Verstorbenen und ist mit den Worten "ehel. Sohn" oder "ehel Tochter des..." eingeleitet.

Wenn der Zuname abgekürzt ist, schreiben Sie die Abkürzung. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) benutzen.

Keine Bezeichnungen wie "Herr", "Doktor". "Meister", "Bürger", usw. eingeben.

Wenn kein Zuname angegeben ist, drücken Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Schweninger

Vorname der Mutter des/der Verstorbenen

Vorname der Mutter des/der Verstorbenen

Der Name der Mutter folgt meistens dem Namen des Vaters und ist mit den Worten "und der" eingeleitet.

Wenn der Name in dem Dokument abgekürzt ist, schreiben Sie die Abkürzung. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) benutzen.

Wenn kein Vorname der Mutter angegeben ist, drücken Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Johana

Zuname der Mutter des/der Verstorbenen

Zuname der Mutter des/der Verstorbenen

Der Name der Mutter folgt meistens dem Namen des Vaters und ist mit den Worten "und der" eingeleitet.

Bei Mädchennamen ist der Zuname mit der vorhergehenden Abkürzung "geb." bezeichnet. Diese Abkürzung nicht mit eingeben. Der Zuname kann vor oder nach dem Vornamen stehen. Achten Sie auf die Reihenfolge und geben Sie die Namen in die korrekten Felder ein.

Wenn kein Zuname angegeben ist, drücken Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Liber

Vorname des Ehegatten/der Ehegattin

Vorname des Ehegatten/der Ehegattin

Schreiben Sie die Vornamen, wie sie auf dem Dokument angegeben sind.

Der Vorname kann vor oder nach dem Zunamen stehen. Achten Sie auf die Reihenfolge und geben Sie die Namen in die korrekten Felder ein.

Wenn der Vorname abgekürzt ist, schreiben Sie die Abkürzung. Bitte keine Satzzeichen (Punkte) benutzen.

Keine Bezeichnungen wie "Herr", "Doktor", "Meister" usw. eingeben. 

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Johannes

Zuname des Ehegatten/der Ehegattin

Zuname des Ehegatten/der Ehegattin

Bei Sterbeurkunden ist der Zuname des Ehegatten/ der Ehegattin nach dem Namen des/der Verstorbenen angegeben.

Nicht den Beruf oder das Gewerbe eingeben, die meistens nach dem Zunamen angegeben sind.

Bei Mädchennamen ist der Zuname mit der vorhergehenden Abkürzung "geb." oder ausgeschrieben "geborene" bezeichnet. Diese Bezeichnung nicht mit eingeben.

Wenn kein Zuname angegeben ist, die Tabulatortaste drücken, um das Feld zu überspringen.

Bitte hier klicken, um ein Beispiel zu sehen: Nägele