Deutschland, Mecklenburg-Schwerin—1867 Volkszählung [Teil C]




Bildtyp

Bildtyp 

Klicken Sie ins Feld Bildtyp und wählen Sie aus der Liste das aus, was am besten auf die Aufnahme zutrifft.

Wenn die Aufnahme normal ist und Angaben enthält, die indexiert werden müssen, wählen Sie Normal aus. Betätigen Sie dann die Tabulator- oder die Eingabetaste.

Wenn die Aufnahme leer oder unleserlich ist oder wenn die Aufnahme doppelt vorhanden ist, wählen Sie die entsprechende Option aus der Liste aus. Wenn die Daten in der Aufnahme zu keinem der Formulare passen, die in diesem Projekt indexiert werden, dann wählen Sie Daten auf der Aufnahme sind nicht auswertbar aus. Betätigen Sie die Tabulator- oder die Eingabetaste und klicken Sie in der Warnmeldung auf Ja.

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: Normal

Aktentyp

Aktentyp

Dieses Projekt enthält vier verschiedene Volkszählungsformulare: 

  • Bevölkerungstabelle
  • Deckblatt
  • Zählungsliste
  • Nachtragsliste 

So wählen Sie die Urkundenart aus:

  • Klicken Sie in das Feld Aktentyp, damit der Abwärtspfeil angezeigt wird.
  • Klicken Sie rechts im Feld auf den Abwärtspfeil, damit die Optionen angezeigt werden.
  • Klicken Sie auf die richtige Urkundenart.
Nummer des Haushalts

Nummer des Haushalts

Geben Sie die Nummer ein, die in der Spalte „Nummer der Haushaltungsliste“ (Spalte 3) oder gleich hinter „Haushaltungsliste Nr.“ steht.

Wurde die Nummer nicht aufgeschrieben oder als „Unbekannt“ o. Ä. erfasst, verwenden Sie die Tastenkombination Strg+B, um dieses Feld als leer zu markieren.

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: 3 (Bevölkerungstabelle)

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: 1 (Deckblatt)

Vornamen

Vornamen

Die Vornamen stehen in der Spalte „Vorname“. Achten Sie darauf, die Namen in die richtigen Felder in der Eingabe einzugeben. Wenn Sie nicht feststellen können, ob ein Name der Vorname oder der Nachname ist, schreiben Sie ihn in dieses Feld.

Schreiben Sie zum Namen keine Titel oder Bezeichnungen wie Fräulein, Frau oder Herr. Wurde ein Vorname abgekürzt, geben Sie ihn so ein, wie er im Dokument steht. Geben Sie nach der Abkürzung keinen Punkt ein. Indexieren Sie keine Satzzeichen – außer Bindestrich oder Apostroph, falls solche in dem Dokument als Teil des Namens stehen.

Wenn der Vorname nicht aufgeschrieben oder als „Unbekannt“ o. Ä. erfasst wurde, verwenden Sie die Tastenkombination Strg+B, um dieses Feld als leer zu markieren.

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: Georg (Bevölkerungstabelle)

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: Sophie (Zählungsliste)

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: Lilla (Nachtragsliste)

Familienname

Familienname

Der Nachname steht in der Spalte "Familienname“. Achten Sie darauf, die Namen in die richtigen Felder in der Eingabe einzugeben. Wenn Sie nicht feststellen können, ob ein Name der Vorname oder der Nachname ist, schreiben Sie ihn in das Feld „Vorname“.

Schreiben Sie zum Namen keine Titel oder Bezeichnungen wie Fräulein, Frau oder Herr. Schreiben Sie keine Satzzeichen dazu – außer Bindestrich oder Apostroph, falls solche in dem Dokument als Teil des Namens stehen. Schreiben Sie Abkürzungen nicht aus. Geben Sie das ein, was Sie in dem Dokument sehen.

Wenn der Nachname nicht aufgeschrieben oder als "Unbekannt" o. Ä. erfasst wurde, verwenden Sie die Tastenkombination Strg+B, um dieses Feld als leer zu markieren.

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: Möller (Bevölkerungstabelle)

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: Garling (Zählungsliste)

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: Blank (Nachtragsliste: "Gräfin" ist ein Titel; diesen bitte nicht im Feld „Nachname“ indexieren!)

 

Ordnungsnummer

Ordnungsnummer

Geben Sie die Nummer ein, die in der Spalte „Ordnungs-Nummer“ (Spalte 1) steht.

Wurde die Nummer nicht aufgeschrieben oder als „Unbekannt“ o. Ä. erfasst, verwenden Sie die Tastenkombination Strg+B, um dieses Feld als leer zu markieren.

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: 2 (Zählungsliste)

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: 2 (Nachtragsliste)

Geschlecht

Geschlecht

Das Geschlecht wurde in Spalte 4 und 5 erfasst. Geben Sie M für "Männlich" oder W für "Weiblich" ein.

Indexieren Sie das Geschlecht nur, wenn es wirklich erfasst worden ist oder aus dem Verwandtschaftsverhältnis hervorgeht, dass es sich um einen Sohn oder eine Tochter handelt. Orientieren Sie sich bei der Geschlechtsangabe nicht bloß am Vornamen!

Wenn das Geschlecht nicht eingetragen oder als "Unbekannt" o. Ä. erfasst wurde, verwenden Sie die Tastenkombination Strg+B, um dieses Feld als leer zu markieren.

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: M

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: W

 

Geburtsmonat

Geburtsmonat

Der Geburtsmonat ist für gewöhnlich nicht im Volkszählungsformular erfasst. Sollte er erfasst worden sein, steht er bei dem Geburtsjahr in der gleichnamigen Spalte.

Geben Sie die ersten drei Buchstaben des Monats ein: Jan, Feb, Mär und so weiter.

Wenn der Monat nicht aufgeschrieben oder als "Unbekannt" o. Ä. erfasst wurde, betätigen Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: Tab

 

Geburtsjahr

Geburtsjahr

Das Datum steht in Spalte 6. Manchmal steht in dieser Spalte auch der Geburtsmonat.

Geben Sie eine vierstellige Zahl für das Jahr ein. Wenn kein Jahr oder nur eine zweistellige Zahl aufgeschrieben wurde, können Sie das Jahr vielleicht anhand anderer Daten in dem Eintrag oder anhand vorheriger oder der nächsten Aufnahmen ermitteln. Können Sie noch immer nicht alle vier Ziffern des Jahres ermitteln, geben Sie das ein, was in dem Eintrag steht.

Wenn das Jahr nicht aufgeschrieben oder als "Unbekannt" o. Ä. erfasst wurde, betätigen Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: 1837 (Zählungsliste)

Religionszugehörigkeit

Religionszugehörigkeit

Geben Sie das Religionsbekenntnis ein, das in Abschnitt 4 (Spalte 7) erfasst wurde.

Wurde die Religion abgekürzt, geben Sie sie so ein, wie es im Dokument steht. Geben Sie nach der Abkürzung keinen Punkt ein. In der Nachschlageliste finden Sie dafür Hilfestellungen.

Wurde die Religion nicht aufgeschrieben oder als "Unbekannt" o. Ä. erfasst, betätigen Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: Luth (Zählungsliste)

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: Luth (Nachtragsliste)

Familienstand

Familienstand

Der Familienstand wurde in Abschnitt 5 (Spalte 8 bis 11) erfasst: ledig, verehelicht, verwittwet oder geschieden.

Wählen Sie einen Familienstand aus dem Pulldown-Menü aus.

Wurde der Familienstand nicht oder als "Unbekannt" o. Ä. erfasst, verwenden Sie die Tastenkombination Strg+B, um dieses Feld als leer zu markieren.

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: Ledig (Zählungsliste)

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: Verwittwet (Nachtragsliste)
 

 

Verhältnis der Familienmitglieder zum Haushaltungsvorstand

Verwandtschaftsverhältnis zum Haushaltungsvorstand

Das Verwandtschaftsverhältnis des Betreffenden zum Haushaltungsvorstand wurde in Abschnitt 5 (Spalte 12) erfasst.

Geben Sie das im Dokument erfasste Verwandtschaftsverhältnis ein; verwenden Sie bei Bedarf die Nachschlageliste. Wenn das Verhältnis zum Haushaltungsvorstand als "Haushalts Vorstand" oder eine Abkürzung dafür angegeben wurde, indexieren Sie es als "Haushaltungsvorstand".

Wurde das Verwandtschaftsverhältnis nicht oder als „Unbekannt“ o. Ä. erfasst, betätigen Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: Leer (Diese Markierung ist kein Wiederholungszeichen, sondern eine Leermarkierung.)

Beruf und Stellung im Hauptberuf

Beruf und Stellung im Hauptberuf

Der Beruf wurde in Abschnitt 6 (Spalte 13) erfasst.

Indexieren Sie den im Dokument erfassten Beruf; verwenden Sie bei Bedarf die Nachschlageliste.

Wurde der Beruf nicht oder als "Unbekannt" o. Ä. erfasst, betätigen Sie die Tabulatortaste, um dieses Feld zu überspringen.

Klicken Sie hier, um sich ein Beispiel anzusehen: Diener