Deutschland, Hessen, Höchst (Frankfurt am Main)—Standesamtliche Sterberegister, 1943–1978


Projekt – Startseite



Click Here for English

Über dieses Projekt

  • Dieses Projekt enthält Verzeichnisse der standesamtlichen Aufzeichnungen von Sterbefällen in Höchst, einem Stadtteil von Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland. Originale liegen im Hessischen Staatsarchiv Marburg und im Institut für Stadtgeschichte in Frankfurt.

Wie Sie helfen können

  • Falls noch nicht geschehen, müssen Sie sich als ehrenamtlicher Mitarbeiter für die Indexierung registrieren. Um sich zu registrieren und das Indexierungsprogramm herunterzuladen und zu installieren, klicken Sie hier, um die Startseite aufzurufen. Klicken Sie auf Erste Schritte und folgen Sie den Anweisungen auf der Seite.
  • Nachdem Sie sich registriert haben, klicken Sie auf der Startseite auf den Link Indexieren und melden Sie sich im Indexierungsprogramm mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Satz herunterladen und wählen Sie dieses Projekt aus der Liste aus. Unter Umständen müssen Sie oben im Fenster Satz herunterladen den Menüpunkt Alle Projekt anzeigen auswählen, um das Projekt in der Liste zu sehen.

Leistungsniveau: Fortgeschritten

  • Dieses Projekt wird ehrenamtlichen Mitarbeitern empfohlen, die mit dem Ablauf des Indexierens, den verschiedenen Systemfunktionen sowie mit der Sprache bereits vertraut sind.

Beispielaufnahmen

Merkmale und Beschreibung

  • Dieses Projekt enthält einzelne Sterbeurkunden sowohl wie Sterberegister.
  • Die Urkunden sind oft maschinegeschrieben auf verschiedenen vorgedruckten Formularen.
  • Stapel von Verzeichnissen enthalten eine einzelne Aufnahme. Stapel von Einzelurkunden enthalten 15 Aufnahmen.
  • Eine Aufnahme kann mehrere Urkunden enthalten.

Zugang zu Aufzeichnungen

  • Der fertiggestellte Index sowie Links zu digitalen Aufnahmen stehen der Allgemeinheit im Internet kostenlos zur Verfügung, sobald die Sammlung veröffentlicht wird.

Zusatzinformationen